top of page
HG 1.jpg

Feminismus ist
unser aller Bier!

Was, nicht nur Männer trinken Bier?

Es ist eigentlich unglaublich, dass im Jahr 2024 Bier immer noch als DAS Männergetränk vermarktet wird. Genau mit diesem Klischee räumt Muschicraft Bier jetzt auf – weil Bier ist für ALLE da, oida!

Muschikraft! Das intersektional-feministische Craft Bier aus Wien. Ein köstliches Bier für viele Geschmäcker und alle Geschlechtsidentitäten! Patriarchale Strukturen beim Biertrinken reflektieren und ganz nebenbei spenden Muschicraft Bier Konsument:innen auch noch an frauenbezogene Projekte.

Derzeit gehen 10 Cent pro Bier an den Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser.

The most illegal beer

The most illegal beer breaks laws from over 50 countries worldwide. “Its only crime?” Being made by women. To make this beer, women produced alcohol, worked night shifts, cleaned running machinery, lifted heavy kegs, drove trucks, and more. The entire process breaks various laws from many countries like Russia, India, Italy, Belize, Madagascar and the US. Find it ridiculous? Good. Because the most illegal thing should be outlawing equality.

1_TMIB_Flasche-klein.jpg
DSC09100.jpg

Wo gibt es
Muschicraft?

Hier findest du einen Überblick von Gasthäusern, Lokalen, Bars und Clubs, die Muschicraft auf ihrer Getränkekarte haben.

Du möchtest gerne Muschicraft Bier für dein Lokal, Shop, Event, whatever in Wien bestellen dann melde dich bitte hier: www.juicebrothers.at

NEU: Juhu es gibt jetzt auch einen Muschicraft Bier Vertrieb in Kärnten.

Bestellungen gerne an: muschicraft@querformat.art

Kooperationsanfragen bitte direkt an: hallo@muschikraft.at

Produziert von: Orangecat Film

Zeig uns deine Muschi! 

Wir freuen uns sehr, dass unser erster Werbespot raus ist und ein ganz großes Danke an alle beteiligten Personen. 

Musik: Diskoromance, Album „Liebling Bang Bang“ von Näd Mika

FAQs

  • Was steckt in Muschicraft?
    Muschicraft Bier wird von der Braumanufaktur Schalken in Wien gebraut. Es ist ein Pale Ale und besteht aus regionalen Zutaten. Das Geschmackserlebnis beginnt mit einer dezenten Note von Honigmelone/Grapefruit und wird abgerundet durch eine milde Bittere und einen sportlichen Malzkörper. Stammwürze: 12  Alkohol: 5,2% vol Malzsorten: Pilsner, Wiener Karamellmalz Hopfen: Magnum, Mandarina Bavaria
  • Wer steckt hinter dieser Idee?
    Sophie Tschannett ist Sozialarbeiterin und Künstlerin. Mit Muschikraft verbindet sie diese zwei Passionen jetzt. Ihr Ziel ist es feministische Anliegen wie Geschlechtergerechtigkeit in die Welt zu bringen. Muschikraft steht für die Enttabuisierung der Vulva und soll die Kraft der Vulva durch unterschiedliche Produkte zum Ausdruck bringen. Sophie ist 33 Jahre alt und lebt in Wien.
  • Was ist an Muschicraft Bier feministisch?
    Als Sophie begonnen hat zum Thema Bier in Österreich zu recherchieren, ist ihr eines ganz klar ins Auge gestochen: Die Bierbranche, ist wie so viele Branchen, nach wie vor eine absolute Männerdomäne. Sie hat sich gewundert, dass im 21. Jahrhundert alles rund ums Bier trinken noch so stark auf (cis) Männer zugeschnitten ist. Ihr wurde bewusst, dass so wie Bier aktuell vermarktet wird, viele Klischees reproduziert werden. Klischees wie, dass Frauen zum Beispiel kein Bier trinken oder, dass Männer männlicher wirken wenn sie Bier trinken. Diese starren Rollenbilder haben ihre Wurzeln im Patriarchat. Genau das will Sophie mit Muschikraft ändern – patriarchale Strukturen und Denkmuster brechen und Diskurse über Geschlechterdiversität/Geschlechterungerechtigkeit auslösen.
  • Wie ist die Idee zum Muschicraft Bier entstanden?
    Sophie war mit einer guten Freundin vor 2 Jahren auf der Donau Tretbootfahren. Während dieser Ausfahrt hat ihre Freundin eine Geschichte über ihre männlichen Chefs erzählt, in der sie aufgrund der Tatsache, dass sie eine Frau ist, despektierlich behandelt wurde. Ihre Freundin ließ sich das aber nicht gefallen und reagierte super souverän darauf. Sophie kommentierte ihre Reaktion ganz spontan mit: „Ja eh klar, weil du hast ja auch die ur Muschikraft.“ Das Wort war geboren und ließ Sophie nicht mehr los. Als erstes kam ihr die Idee Vulven Sticker zu designen und den Erlös an Frauenhäuser in Österreich zu spenden. Die Muschikraft Sticker versteht Sophie als Antwort auf die tausenden Penis-Tags im öffentlichen Raum. Ihr Wunsch ist es, das seit Jahrtausenden unterrepräsentierte weibliche Geschlecht sichtbar zu machen. Aufgrund des Wortspiels und weil Sophie eine passionierte Biertrinkerin ist, wurde aus Muschikraft – Muschicraft Bier. Die ersten Recherchen zum Thema Bier in Österreich haben Sophie dann vollkommen davon überzeugt, dass es wichtig ist hier etwas aufzumischen und Bier ganz generell inklusiver zu machen.
  • Ist Muschicraft TERF?
    Muschikraft bzw. Sophie Tschannett ist es sehr wichtig zu betonen, dass Muschikraft und Muschicraft Bier sich zu 100% von trans-auschließendem radikalen Feminismus distanziert. Muschicraft Bier soll ein Bier für alle Menschen sein. Unter einer Vielzahl von möglichen Symbolen für weibliche Geschlechtsidentität, habe ich eine Vulva als Symbol für den Kampf gegen die Unterdrückung von Menschen, die sich als Frauen bezeichnen, gewählt. Es ist ein Versuch aufzuzeigen wie stark wir als Gesellschaft nach wie vor von patriarchaler Unterdrückung betroffen sind. Die nachhaltige Zerschlagung des Patriarchats schaffen wir nur alle gemeinsam.
  • An wen gehen die Spenden?
    Ein Teil des Gewinns wird an frauenbezogene/queere Projekte gespendet. Im Jahr 2022 wird das eingenommene Geld an den Verein der Autonomen Frauenhäuser in Österreich gehen.
  • Warum ziert eine Vulva das Etikett?
    Geschlechterungerechtigkeit ist im 21. Jahrhundert nach wie vor ein sehr großes Thema. Alle 200 Meter finden sich Penis Tags an Hauswänden. Generell ist das (cis) männliche Geschlecht überall sehr präsent. Andere Geschlechteridentitäten finden wenig Platz und Gehör und genau das soll sich unbedingt ändern. Sophies Wunsch ist es, dass über das weibliche Geschlecht/diverse Geschlechteridentitäten wertschätzend und respektvoll gesprochen wird. Die Vulva soll als Symbol wahrgenommen werden, das auf die fehlende Geschlechtergerechtigkeit aufmerksam macht.
  • Was heißt Cis, Tags, Terf, Vulva, Queer
    Glossar Cis: cisgeschlechtlich ist eine Bezeichnung für Menschen, deren Geschlechtsidentität mit dem Sex übereinstimmt, das ihnen bei ihrer Geburt anhand der Genitalien zugeschrieben wurde. Tags: Im Graffiti-Jargon ist das „Tag“ ein Signaturkürzel des Graffiti-Sprühers und stellt sein Pseudonym dar; es wird häufig als Unterschrift verwendet, aber auch als territoriale Markierung mit dem Ziel, den eigenen Style zu pr sentieren und in einem bestimmten Gebiet besonders präsent zu sein. (quelle: https://blog.burhoff.de/2015/10/ein-tag-ist-eine-unterschrift/) Terf: ist die Abkürzung für „Trans-Exclusionary Radical Feminism“ und heißt übersetzt ins Deutsche „trans-ausschließender radikaler Feminismus“. Vulva: bezeichnet die Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane weiblicher Säugetiere und besteht aus dem Venushügel, den Vulvalippen und der Klitoris. Und ja es heißt Vulva und nicht Scheide ;)! Queer: ist ein Sammelbegriff für Personen, deren geschlechtliche Identität (wer sie in Bezug auf Geschlecht sind) und/oder sexuelle Orientierung (wen sie begehren oder wie sie lieben) nicht der zweigeschlechtlichen, cis-geschlechtlichen und/oder heterosexuellen Norm entspricht. (quelle: https://diversity-arts-culture.berlin/woerterbuch/queer)
  • Gibt es einen Onlineshop/Webshop?
    Aktuell gibt es leider noch keinen Onlineshop, soll aber noch dieses Jahr (2023) kommen. Bitte noch bissi Geduld.
  • Gibt es Muschicraft auch in den anderen Bundesländern?
    Das Ziel von Muschikraft ist es, noch dieses Jahr eine Infrastruktur aufzubauen, um auch die weiteren Bundesländer in Österreich mit Muschicraft Bier versorgen zu können. Ab April 2022 soll es Muschicraft Bier im Grazer und Salzburger Billa Corso geben.
  • Wo gibts Muschicraft Merchandising?
    Muschicraft Shirts und Co: cooming soon Muschikraft Seife: Muschikraft Armbänder:
Kontaktformular
Kritik, Ambivalenzen und Zuprosten hier und auf dem @muschi_kraft Instagram-Kanal möglich

Danke für dein Feedback!

Medien Links

bottom of page